Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Turkmenistan - Unvergessene Städte

Viele unterschiedliche Gesichter, Kulturen, Traditionen und Landschaften prägen die vier zentralasiatischen Länder Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Turkmenistan. Lassen Sie sich von prunkvollen Kathedralen, orientalischen Märkten, imposanten Moscheen und reich dekorierten Medresen verzaubern, die auf Ihrer Reiseroute entlang der antiken Seidenstraße liegen – genauso wie Bergseen, Wüsten und Gebirge.

Reiseroute, Unvergessene Städte, Zentralasien Rundreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

21 Tage
Almaty – Issyk-Kul-See – Tscholponata – Bischkek – Taras – Turkestan –
Taschkent – Samarkand – Urgut – Tersak – Samarkand – Schachrisabs – Buchara – Mary – Merw – Aschgabat – Kunja-Urgentsch – Dashogus – Chiwa – Urgentsch – Taschkent

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch eine private Reiseleitung und Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Erleben Sie den traumhaften Issyk-Kul-See
  • Erleben Sie in Bischkek das etwas andere Einkaufszentrum
  • Entdecken Sie Schätze und Mausoleen entlang des Flusses Talas
  • Betreten Sie den weltberühmten Registan-Platz in Samarkand
  • Reisen Sie entlang der Seidenstraße nach Buchara
  • Durchfahren Sie die Karakorum-Wüste nach Mary
  • Erleben Sie den Traum von 1001 Nacht in Chiwa
  • Erfahren Sie multikulturelle Einflüsse in Usbekistans Hauptstadt Taschkent
Zenkov-Kathedrale, Almaty, Kasachstan, Zentralasien Rundreise
1. Tag Ankunft in Kasachstan

Willkommen in Kasachstan! Am Flughafen von Almaty erwartet Sie bereits  Ihr deutschsprachiger Reiseleiter und fährt Sie zu Ihrem Hotel. Machen Sie sich ein wenig frisch – dann geht es los: Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen den Panfilov-Park und die wunderschöne, nur aus Holz erbaute Zenkov-Kathedrale. Weitere Programmpunkte sind das Staatsmuseum und die Arasan-Bäder, in denen Sie interessante Unterschiede zwischen den einzelnen Badegewohnheiten der Finnen, Türken und Russen erfahren werden. Im Anschluss unternehmen Sie einen Ausflug zum Medeo-Sportkomplex, etwa 17 Kilometer vor Almaty. Übernachtung in Almaty.

2. Tag Almaty – Issyk-Kul-See (Kirgistan)

Sie verlassen Almaty, überqueren gegen Mittag die kirgisische Grenze und reisen über den Kordai-Pass weiter zum Issyk-Kul-See – den zweitgrößten Bergsee der Welt. Er ist der ganze Stolz Zentralasiens. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung am Issyk-Kul-See.

Issyk-kul-See, Kirgistan, Zentralasien Rundreise
Burana Turm, Kirgistan, Zentralasien Rundreise
3. Tag Issyk-Kul-See – Tscholponata – Bischkek

Sie verlassen das Dorf Korumdu und fahren nach Tscholponata, dem Hauptbadeort am Nordufer des Issyk-Kul-Sees. Hier haben Sie Zeit, einfach nur die schöne Landschaft zu genießen und sich im See zu erfrischen. Danach fährt Sie Ihr Chauffeur zum Dorf Tamchi, von wo Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Berge haben. Weiter führt Ihre Tour zu dem etwas außerhalb von Bischkek gelegenem Burana-Turm, einem Minarett aus dem Mittelalter. Er ist eines der ältesten Bauwerke Zentralasiens. Einer Legende zufolge wurde er einst von einem König erbaut, um seine Tochter vor einer unheilvollen Weissagung zu schützen – vergeblich. In Bischkek angekommen, steht Ihnen der Rest des Tages frei zur Verfügung. Übernachtung in Bischkek.

4. Tag Bischkek

Frühstücken Sie kräftig – vor Ihnen liegt eine ganztätige, hochinteressante Besichtigungstour der Hauptstadt Kirgistans und deren Umgebung. Sie entdecken zunächst bei einer kleinen Wanderung den im Jahr 1976 gegründeten Ala-Archa-Nationalpark, der eine wunderschöne Gebirgslandschaft für Sie bereithält. Belohnt werden Sie mit einem Picknick am Fluss Ala Archa. Danach geht es zurück in die Stadt, wo Sie zunächst das Historische Museum, den Alten Platz und den Manas-Platz besichtigen. Den Abschluss bildet der Besuch des ZUM-Einkaufszentrums, in dem Sie von Antiquitäten bis hin zu modischer Kleidung alles finden. Bummeln Sie nach Herzenslust in diesem Einkaufszentrum der anderen Art. Übernachtung in Bischkek.

Bischkek, Kirgistan, Zentralasien Rundreise
Gewürze auf dem Osh Market in Kirgistan, Zentralasien Rundreise
5. Tag Bischkek - Taras ( Kasachstan)

Am Vormittag zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter den malerischen Osh-Basar, den wichtigsten Markt in der Hauptstadt. Hier herrscht noch die Stimmung eines echten asiatischen Basars. Danach führt Sie Ihre Reise über die kasachische Grenze nach Taras, das bereits auf eine über 2000 Jahre alte Geschichte zurückblickt. Übernachtung in Taras.

6. Tag Taras - Turkestan

Auf der Weiterreise nach Turkestan besichtigen Sie das Mausoleum von Aisha Bibi, dessen Gestaltung der Außenwände sich an die Textur von Spitze anlehnt. In die Terrakottafliesen wurden 60 verschiedene Muster eingeritzt. Hier fand im 11. oder 12. Jahrhundert eine Edelfrau ihre letzte Ruhestätte. Nach dem Mittagessen reisen Sie weiter nach Turkestan und besichtigen unterwegs das Badbadzha-Khatun-Mausoleum, ein Museumsdepot mit antiken Schätzen des kasachischen Volkes. In Turkestan angekommen, runden Sie den Tag mit einer Besichtigung des prächtigen Ahmed-Yassaviy-Mausoleums mit seinen bunten Außenmauern und der türkisfarbenen Kuppel ab. Übernachtung in Turkestan.

Akhmad-Yassaviy-Mausoleum, Turkestan, Kasachstan, Zentralasien Rundreise
Khazrati-Imam, Taschkent, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
7. Tag Turkestan – Taschkent (Usbekistan)

Von Turkestan reisen Sie heute nach Taschkent, die multikulturelle Hauptstadt von Usbekistan. Sie besichtigen unterwegs die Ruinen von Otrar, eine Geisterstadt an der Seidenstraße. Die einst blühende Stadt mit bewegter Geschichte verlor zusammen mit dem eurasischen Teil der Seidenstraße an Bedeutung und wurde schließlich verlassen. Bei einem Spaziergang durch die Ruinen können Sie überall Zeichen der Geschichte finden. Im Anschluss überqueren Sie die kasachisch-usbekische Grenze. Ihr Chauffeur bringt Sie direkt zu Ihrem Hotel. Taschkent ist noch immer geprägt von sowjetischer Architektur – und ein Ort, an dem Europa und der Orient verschmelzen. Übernachtung in Taschkent.

8. Tag Taschkent – Samarkand

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem „Sharq Express“ nach Samarkand. Dort angekommen, bringt Ihr Reiseleiter Sie ins Hotel, wo Sie sich erst einmal ein bisschen frisch machen und dann die sagenumwobene Stadt an der Seidenstraße erkunden.  Sie besichtigen zunächst den Registanplatz. Freuen Sie sich auf die hier stehenden, wunderschön verzierten und prächtigen Medresen von Ulugbek, Shir Dor und Tillya-Kari. Weiter führt Sie Ihr Weg zur Totenstadt Shah-I-Zinda, die aus zahlreichen, fein verzierten Mausoleen besteht – auch der Cousin des Propheten Mohammed soll hier begraben sein. Ihr Besichtigungsprogramm endet mit dem Gur-Emir-Mausoleum, der letzten Ruhestätte des berühmten Herrschers Tamerlan. Ein Höhepunkt dürfte sicherlich der belebte Siyob-Markt sein, ein typisch orientalischer Handelsplatz. Den Abend verbringen Sie mit einer usbekischen Familie und bereiten gemeinsam ein traditionelles Menü für das Abendessen zu. Übernachtung in Samarkand.

Shahi-Zinda, Samarkand, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
Afrasiyab Festung, Samarkand, Zentralasien Rundreise
9. Tag Atemberaubendes Samarkand

Weiter geht die Besichtigung von Samarkand! Auch der zweite Tag hält für Sie einige besondere Sehenswürdigkeiten und Orte bereit. Sie sehen zunächst das Ulugbek-Observatorium, das nach dem Enkel Tamerlans und berühmten Astronom benannt wurde. Greifen Sie hier nach den Sternen und staunen Sie, mit welchen Mitteln schon damals die Planeten bestimmt werden konnten. Außerdem besichtigen Sie die antike Stadt Afrosiab – jetzt eine Ausgrabungsstätte. Hier wurde 1912 ein Palast entdeckt, der vermutlich einem hohen Beamten gehörte. Im Anschluss daran sehen Sie das Khoja-Doniyor-Mausoleum und die Khazrati-Khizr-Moschee. Der Nachmittag steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung. Erkunden Sie die Oasenstadt auf eigene Faust. Übernachtung in Samarkand.

10. Tag Samarkand – Urgut – Tersak – Samarkand

Heute Vormittag fahren Sie zu den orientalischen Märkten von Urgut. Anschließend führt Sie die Reise weiter in das Dorf Tersak. Hier treffen Sie die Familie eines Lehrers und können sich mit ihm – mithilfe Ihres Reiseleiters – über das Leben in Europa und Asien unterhalten. Ihr Chauffeur bringt Sie zurück nach Samarkand, wo Sie am Abend die Erlebnisse des Tages bei einem gemütlichen Essen Revue passieren lassen können. Übernachtung in Samarkand.

Traditioneller Markt, Urgut, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
Ak-Saray, Schachrisabs, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
11. Tag Samarkand – Schachrisabs – Buchara

Entlang der alten Seidenstraße fahren Sie heute nach Buchara – mit einem Abstecher in die „grüne Stadt“ Schachrisabs. Dort zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die Ruinen des Ak Saray, des „weißen Palastes“. Auch die Kok-Gumbaz-Moschee mit ihrer wunderschönen blauen Kuppel aus dem Jahr 1435 ist ein bedeutsames Bauwerk und dient heute als Freitagsmoschee. Im Anschluss geht es weiter nach Buchara und direkt in Ihr Hotel. Übernachtung in Buchara.

12. Tag Glanzvolles Buchara

Heute lernen Sie die wunderschöne Stadt Buchara und deren Vielzahl an Sehenswürdigkeiten kennen.  In Buchara erleben Sie eine vergleichsweise unberührte mittelalterliche Stadt, die voller Leben ist. Sie besuchen unter anderem die beeindruckende Ark-Festung von Buchara in der Form des Sternbildes „Großer Wagen“ und die Nadir-Devon-Begi-Medrese. Letztere war erst als Karawanserei geplant und bietet so einen ungewöhnlichen Stilmix. Weiter führt Sie Ihr Rundgang zum Mausoleum Chashma Ayub mit dem Heiligen Brunnen, der Bolo-Moschee, der Kalon-Moschee und der Miri-Arab-Medrese. Sie besichtigen auch die Zwillingsmedresen Ulugbek und Abdul Aziz Chana sowie das Ismail-Samaniden-Mausoleum. Sehr sehenswert ist zudem der Komplex Labi Hauz, der zum Verweilen einlädt: Um das Wasserbecken „Hauz“ gruppieren sich mehrere Teestuben, in denen sich die Bucharer zum Dominospiel treffen. Einst wurden mithilfe des Wasserbeckens fast alle Einwohner der Stadt mit Wasser versorgt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Abend besuchen Sie eine Folklore-Show in der Medrese-Nodir-Devanbegui. Übernachtung in Buchara.

Poi-Kalon-Medresse, Buchara, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
Chor-Minor-Moschee, Buchara, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
13. Tag Rund um Buchara

Ein Ausflug in die Umgebung von Buchara führt Sie zuerst zum Sommerpalast des letzten Emirs, Sitorai Mokhi Khosa. Nachdem Sie die mit einem Teich angelegte Palastanlage besichtigt haben, besuchen Sie das Bakhauddin-Nakhshbandi-Ensemble, das unter anderem aus einem Schrein für muslimische Pilger und dem Mausoleum besteht. Täglich kommen Pilger an das Grab und übernachten vor Ort – ein Stück gelebter Islam wird vor Ihren Augen lebendig. Im Anschluss zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die Chor-Bakr-Nekropolis, bevor Sie wieder zurück nach Buchara fahren. Den Nachmittag können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Streifen Sie noch einmal auf eigene Faust durch die Gassen und beobachten Sie bei einem Glas Tee das muntere Treiben am Lyabi-Hauz-Platz. Ein guter Tipp ist auch der Besuch eines traditionellen Hamams (nicht inklusive). Übernachtung in Buchara.

14. Tag Buchara – Farap – Mary (Turkmenistan)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Turkmenistan. Auf der anderen Seite der Grenze erwartet Sie Ihr neuer Reiseleiter und gemeinsam fahren Sie weiter nach Mary. Auf der Fahrt dorthin passieren Sie die Sundukli-Barchans-Landschaft, den Fluss Amudarya sowie die Karakum-Wüste. In Mary werden Sie sogleich zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung in Mary.

Darvaza-Gaskrater, Turkmenistan, Zentralasien Rundreise
Sultan-Sandjar-Moschee, Merv, Turkmenistan, Zentralasien Rundreise
15. Tag Mary – Merw – Aschgabat

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Merw. Die historische Stadt besteht aus einer Folge von antiken Städten, die sich über 2.500 Jahre lang im Herzen einer Oase im Murgab-Flussdelta entwickelt hat. Insgesamt umfassten die Städte eine Fläche von 1.000 Hektar. Seit 1999 zählt diese Stätte zum Weltkulturerbe. Besichtigen Sie alles in Ruhe – dann fliegen Sie weiter nach Aschgabat. Natürlich empfängt Sie dort Ihr Reiseleiter und fährt Sie ins Hotel. Übernachtung in Aschgabat.

16. Tag Aschgabat

Ihr Guide zeigt Ihnen heute die Hauptstadt Turkmenistans: Sie sehen den Unabhängigkeitspark, das Denkmal der Neutralität, die Erdbebengedenkstätte sowie die Ertogrul-Ghazi-Moschee. Weitere Höhepunkte sind der Besuch des Nationalmuseums von Turkmenistan und die historische Ausgrabungsstätte Nisa, die 2007 zu einem Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Die archäologischen Überreste illustrieren lebhaft die kulturellen Einflüsse aus Zentralasien und der mediterranen Welt. Das Reich der Parther mit dessen Hauptstadt Nisa war eine der mächtigsten und einflussreichsten Zivilisationen der antiken Welt und ein starker Rivale der Römer, der die Expansion des Römischen Reiches Richtung Osten verhinderte. Wenn Sie möchten, besichtigen Sie auch noch die Turkmenbashy-Moschee und fahren dann zurück nach Aschgabat. Übernachtung in Aschgabat.

Aschgabat, Turmenistan, Zentralasien Rundreise
Chiwa, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
17. Tag Weiterreise nach Chiwa (Usbekistan)

Nach dem Frühstück fliegen Sie nach Dashogus und fahren von dort aus mit Ihrem Chauffeur weiter nach Kunja-Urgentsch. Dort besichtigen Sie die historische Stadt, die einst eine der bedeutendsten Städte entlang der Seidenstraße war. Das Gründungsdatum ist nicht bekannt, aber die Ruinen der Kyrk-Mullah-Festung wurden auf die Zeit der Achämeniden zurückdatiert. Das 12. und frühe 13. Jahrhundert waren die goldenen Jahre der Stadt, da sie an Bevölkerung und Ruhm alle zentralasiatischen Städte – mit Ausnahme von Buchara – übertraf. Seit 2005 gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe.   Anschließend kehren Sie nach Dashogus zurück. An der turkmenischen Grenze empfängt Sie Ihr Reiseleiter und begleitet Sie nach Chiwa. Übernachtung in Chiwa.

18. Tag Märchenhaftes Chiwa

Den heutigen Tag widmen Sie ganz der antiken Stadt Chiwa, in der die Zeit stillzustehen scheint. Sie besuchen die Juma-Moschee, das Mausoleum von Pahlavan Makhmud und den Tosh-Khovli-Palast. Auch entdecken Sie heute die Medresen Shergozi-Khan und Alloquli Khan sowie das Minarett Kalta Minor und das Uch-Avlya-Mausoleum. Ein besonderer Höhepunkt ist für die meisten Chiwa-Besucher die traumhafte Altstadt Ichan Kala, die einem Freilichtmuseum und den Märchen aus 1001 Nacht gleicht. Seit 1990 zählt sie zum Weltkulturerbe der UNESCO. Hinter jeder Ecke und hinter jedem Tor eröffnen sich neue Kulissen, seien es die Innenhöfe der Moscheen, in der Sonne funkelnde Minarette, kunstvoll geschnitzte Holztüren oder der Blick in kleine Werkstätten, in denen die Einwohner noch immer dem traditionellen Handwerk nachgehen. Chiwa hat sich bis heute die märchenhafte Atmosphäre einer antiken, orientalischen Stadt bewahrt. Übernachtung in Chiwa.

Itchan Kala, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
Taschkent, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
19. Tag Chiwa - Urgentsch - Taschkent

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Reiseleiter im Hotel ab und Sie unternehmen zusammen einen kleinen Spaziergang. Anschließend bringt er Sie zum Flughafen von Urgentsch: Sie fliegen zurück nach Taschkent, wo Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht werden. Übernachtung in Taschkent.

20. Tag Taschkent

Den heutigen Tag nutzen Sie, um die Hauptstadt Usbekistans näher kennenzulernen. Sie bummeln über den riesigen Chorsu-Basar und besichtigen die Medresen Kukeldash und Barak Khan sowie den Khazrati-Imam-Komplex. Weitere Höhepunkte Ihrer heutigen Tour: die Medrese Abduraim Sheikh, das Museum der Angewandten Kunst sowie der Besuch des Tamerlan-Museums von Taschkent. Übernachtung in Taschkent.

Kukeldash-Medresse, Taschkent, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
Heimflug von Taschkent, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
21. Tag Taschkent

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit 1001 unvergesslichen Eindrücken und mindestens ebenso vielen Fotos im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise an.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Foyer, Rixos Almaty Hotel, Kasachstan Rundreise
Almaty, Kasachstan

Rixos Almaty

Mehr erfahren
Herzlich Willkommen im Karven Four Seasons, Kirgistan Rundreise
Cholpon-Ata, Kirgistan

Karven Four Seasons

Mehr erfahren
Essbereich, Hotel Zhambyl, Taras, Kasachstan Reise
Taras, Kasachstan

Hotel Zhambyl

Mehr erfahren
Herzlich Willkommen im Hotel Khanaka, Kasachstan, Zentralasien Rundreise
Türkistan, Kasachstan

Hotel Khanaka

Mehr erfahren
Suite, Gloria Hotel, Tashkent, Usbekistan Rundreise
Tashkent, Usbekistan

Gloria Hotel

Mehr erfahren
Willkommen im Malika Prime, Samarkand, Usbekistan Reise
Samarkand, Usbekistan

Malika Prime

Mehr erfahren
Großes Schlafzimmer, Mary Hotel, Turkmenistan Rundreise
Mary, Turkmenistan

Mary Hotel

Mehr erfahren
Außenansicht, Hotel Ýyldyz, Ashgabat, Turkmenistan Rundreise
Aschgabat, Turkmenistan

Hotel Ýyldyz

Mehr erfahren
Seidenstraße Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.