Oman Reise - Orientalisch, verführerisch, unvergesslich

Freuen Sie sich auf eine Reise ins orientalische Oman. Ein Traum aus 1001 Nacht erwartet Sie! Flanieren Sie durch die engen Gassen der geheimnisvollen Städte, staunen Sie über die riesigen Paläste und atmen Sie die intensiven Gerüche der Märkte ein. Sie erkunden spektakuläre Wüstenlandschaften und geheimnisvolle Oasenstädte, beobachten Schildkröten in ihrer natürlichen Umgebung und besuchen alte Bergdörfer und geschichtsträchtige Festungen. Lassen Sie sich vom einmaligen Flair dieses zauberhaften Landes mitreißen und freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise!

Karte, Reiseverlauf Orientalisch, Verfuehrerisch, Unvergesslich, Oman Rundreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

9 Tage
Muscat - Hail Al Shas - Jebel Akhdar - Wahiba Sands - Al Hadd - Muscat

Ihre persönlichen Specials

  • Jede Reise ein Unikat - in Handarbeit nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels und eigenen Chauffeur
  • Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Sicherheit und Flexibilität durch eine deutschsprachige Reiseleitung
  • Verbringen Sie eine unvergessliche Nacht in der Wüste
  • Besuchen Sie die Bergdörfer und Feldterrassen in Al Hamra
  • Erkunden Sie die Gebirgswelt um Jebel Akhdar
  • Bestaunen Sie während einer Stadtrundfahrt die Highlights Muscats
  • Bewundern Sie in Nizwa die größte Festung der Arabischen Halbinsel
Muscat, Oman Reise
1. Tag Ankunft im Oman

Herzlich Willkommen im Oman! Bei Ihrer Ankunft werden Sie bereits erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Freuen Sie sich auf spannende Tage voller neuer Eindrücke! Oman bietet einem was das Herz begehrt: Strände, Wüsten, eine wilde Tierwelt und eine urgeschichtliche Flora und Fauna. Ihr exklusives Hotel, das The Chedi Muscat, begrüßt Sie mit tollen Ausblicken auf den Golf von Oman, einem weitläufigen Garten und im omanischen Stil geprägten Villen und Zimmern. Übernachtung in Muscat.

2. Tag Erkundungen in Muscat

Sie starten Ihre Besichtigung an der großen Moschee von Muscat. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 von Sultan Qabus erbaut und trägt seither seinen Namen.  Durch Ihre Größe von etwa vier Hektar ist die Moschee eine der größten Weltweit und gleichzeitig eines der wichtigsten Bauwerke des Omans. Im Anschluss fahren Sie entlang der, von Bäumen gesäumten, Embassy Straße. Ihr erlebnisreicher Tag führt Sie weiter zum Royal Opera House, welches die einzigartige zeitgenössische Architektur des Omans widerspiegelt. Sie fahren weiter in den Stadtteil Muttrah, welcher am Rande des alten Muscats liegt. Dabei bildet die Küstenstraße, auch bekannt als Corniche, die Grenze zur Altstadt. Die Küstenstraße führt Sie entlang des Haupthafens des Oman, dem Mina Al Sultan Qaboos und vorbei am Souk von Muttrah. Steigen Sie gerne aus um etwas über diesen zu schlendern und die Farben und Gerüche auf sich wirken zu lassen. Bei einem Besuch im Bait Al Zubair Museum bekommen Sie einen Einblick in die frühere Lebensweise des Omans.  Am Hafen befindet sich der das Zentrum für die Verwaltung des omanischen Staates. Hier findet sich neben den Palastbehörden und Regierungsgebäuden auch der Palast des Sultans Qaboos. Hier besichtigen Sie das an der Stirnseite der Bucht gelegene Gebäude, jedoch nur von außen. Wenn Sie Ihren Blick über die Umgebung schweifen lassen, so fallen Ihnen die beiden Festungen Djalali und Mirani sofort ins Auge. Übernachtung in Muscat.

Eingang zur großen Moschee, Muscat, Oman Reise
Nakhal Fort, Oman Reise
3. Tag Bergdörfer und Feldterrassen in Al Hamra

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Nakhl. Der Ort liegt etwa 120 km westlich von Muscat vor der spektakulären Kulisse des Jebel-Nakhl-Massivs. Vor den mächtigen Bergen dehnen sich großflächige Gärten aus, die dem gesamten Bezirk Nakhl seinen Namen verliehen haben, denn „nakhl" bedeutet übersetzt „Dattelpalmen". Die imposante Festung von Nakhl, auch Husn Al Heem genannt, ragt oberhalb des Ortes auf einem sechzig Meter hohen Felsen empor.  Der nächste Stopp ist Wabi Bani Habib, ein trockenes Flussbett, welches sich über rund 30 km erstreckt und an dessen Seiten sich kleine hübsche Dörfer aneinanderreihen. Anschließend wartet  mit dem Wadi Bani Awf ein besonderes Highlight auf Sie. Dieses Wadi ist aufgrund der Vielfalt der dort lebenden Wüstenschlangen auch besser  bekannt unter der Bezeichnung  „Schlangenschlucht“. Los geht’s – hoch hinauf auf den Gipfel, wo Sie das Bergdorf Bilad Al Sayt besuchen. Nur wenige Kilometer entfernt finden Sie das alte Bergdorf Misfat al Abriyin. Hier finden Sie noch traditionelle Häuser und Gassen und mehrstöckige, aus Ton gebaute Häuser. Bekannt sind auch die schönen Feldterrassen, die gemeinsam mit den alten Gebäuden, den Berg umgeben. Übernachtung in Hail Al Shas.

4. Tag Gebirgswelt um Jebel Akhdar

Sie machen sich heute auf nach Jebel Akhdar. Unterwegs machen Sie sich auf zur Burg Jabreen, eine der schönsten Burgen, die gegen Ende des 17. Jahrhunderts erbaut wurde. Sie machen außerdem Halt an der Bahla-Festung, die älteste und erste Festung, die im islamischen Stil errichtet wurde. Anschließend kommen Sie an Nizwa vorbei. Über den Dächern Nizwas wurde 1668 die größte Festung der arabischen Halbinsel erbaut. Die Festung wurde einst als Hauptsitz des Iman's benutzt. Heute haben Sie hier eine wunderbare Sicht über Gebäude und den belebten Markt. Weiter führt die Fahrt nach Jebel Akhdar, wo Sie heute Ihr wunderschönes Hotel - das Alila Jabal Akhdar - beziehen werden. Genießen Sie den Blick auf die umliegenden Berge und erfrischen Sie sich in einem der Innen- oder Außenpools. Übernachtung in Jebel Akhdar.

Jabal Akhdar Gebirge, Oman Reise
Damaszener Rose, Saiq Plateau, Oman Reise
5. Tag Three Village Walk

Al Aqr, Al Ayn und Ash Shirayjah sind die wichtigsten archäologischen Plätze im Oman. Das landschaftliche Wunder hat die Gegend dem Bewässerungssystem zu verdanken, welches die Klippen terrassenförmig gestaltet. In der Region werden Granatäpfel, Birnen, Trauben, Knoblauch und Zwiebeln angebaut und geerntet. Sie können außerdem aromatische Damaszener-Rosen pflücken, wenn Sie möchten. Besuchen Sie diese schöne Gegend und lassen Sie sich verzaubern! Übernachtung in Jebel Akhdar.

6. Tag Eine Nacht in der Wüste

Nach dem Frühstück passieren Sie auf Ihrem Weg durch die Wüste die alte Oasenstadt Birkat al Mauz. Diese Gegend war früher sehr beliebt für den Bananenanbau, heute werden vornehmlich Datteln angebaut. Hier finden sich noch alte Ruinen einer ehemaligen Siedlung. Dann fahren Sie weiter in die Wüste nach Wahiba Sands. Hier erleben Sie beim Dune-Bashing eine abenteuerliche Fahrt durch weiße und rote Sanddünen die bis zu 200 Meter in die Höhe ragen. In der Wüste findet sich eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen. Hier wohnen auch die Beduinen und Nomaden, welche Ihnen bestimmt immer wieder mit ihren Kamelen begegnen. Im Wüstencamp angekommen können Sie ganz in Ruhe die atemberaubende Landschaft genießen. Die Wüste zeigt trotz ihrer Dürre eine atemberaubende Flora und Fauna. Zum Abend genießen Sie ein arabisches Dinner, Omani Kaffee und leckere Datteln, bevor Sie unter dem traumhaften Sternenhimmel die Nacht verbringen. Übernachtung in Wahiba Sands.

Wahiba Sands, Wüstensafari, Oman Reise
Grüne Meeresschildkröte, Ras al Jinz, Oman Reise
7. Tag Schildkröten beobachten

Heute erleben Sie den direkten Gegensatz zu Ihrer Wüstenerfahrung. Springen Sie in tiefblaues und klares Wasser und kühlen Sie sich inmitten der Wüste ab. Der Oman ist bekannt für seine zahlreichen Wadis. Dies sind Naturpools welche man in der Wüste finden kann. Legen Sie einen Zwischenstopp am Wadi Bani Khalid ein, während Sie das tiefblaue Wasser bei einer Pause genießen. Wenn Sie es sportlich mögen, können Sie hier auch eine Runde schwimmen gehen. Das Wadi Bani Khalid liegt innerhalb der Wahiba Wüste. Am Abend werden Sie gegen 21.00 Uhr von Rangern in Ihrem Hotel abgeholt und starten Ihren 15-minütigen Spaziergang. Ihr Ziel sind die grünen Schildkröten, die in der Ruhe des Ras Al Jinz Strandes zu finden sind. Genießen Sie dieses wunderbare Erlebnis während Sie den Schildkröten bei ihrer Ei-Ablage zusehen. Übernachtung in Al Hadd.

8. Tag Entlang der Küste zurück nach Muscat

Nach dem Frühstück führen Sie Ihre Reise nach Sur fort. Dort angekommen fahren Sie direkt zum Fischerhafen, um die Fischer bei der Arbeit zu beobachten. Hier besuchen Sie eine Fabrik, wo die traditionellen Dhows, von Hand gefertigte Holzboote, hergestellt werden. Anschließend führt Sie Ihre Fahrt langsam wieder zurück nach Muscat. Auf dem Weg besuchen Sie den Wadi Tiwi, eine wunderschöne und türkisblaue, natürliche Poollandschaft.  Ebenso sehen Sie während Ihrer Fahrt die Bimah Sinkhöhle, welche durch den Einsturz eines Berges entstanden ist und heute mit glasklarem türkisfarbenem Wasser gefüllt ist. Am Ende dieses eindrucksvollen Tages passieren Sie noch das Dorf Quriyat, welches von seiner im 18. Jahrhundert erbauten Festung geschützt wird. Übernachtung in Muscat.

Dhow, Sur, Oman Reise
Laterne, Oman Reise, Abreise
9. Tag Abreise aus dem Oman

Ihre Reise neigt sich dem Ende zu. Auch wenn Ihr Urlaub bald vorbei ist – die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten von Ihrer Reise werden Sie für immer begleiten. Ihr Fahrer bringt Sie für Ihren Rückflug nach Muscat zum Flughafen, wo Sie Ihren Heimflug antreten.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Ausblick, The View Hotel, Hail Al Shas, Oman Rundreise
Hail al Shas, Oman

The View

Mehr erfahren
Seidenstraße Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr