Die Rosen von Jebel Akhdar

Die Rosen von Jebel Akhdar

Im Norden des Omans und im Herzen des Jebel Akhdar Gebirges blühen von März bis Mai die wunderbar duftenden Damaszener-Rosen. Noch heute stellen die Familien der umliegenden Bergdörfer auf traditionelle Art und Weise Rosenwasser her.

Eine blühende Berglandschaft

Der Oman hat den Ruf als trockener und karger Wüstenstaat. Doch auf dem etwa 2.000 Meter hohen Saiq-Plateau rund um den Ort Jebel Akhdar drängen sich grüne Gärten an den Berghängen. Jedes Jahr zwischen März und Mai blühen hier die duftenden Damaszener-Rosen. Auch Granatäpfel, Birnen, Aprikosen, Mandeln, Oliven, Zitronen und Datteln lassen sich über das Jahr verteilt ernten und sind die Haupteinnahmequelle der lokalen Bauern.

Uralte Bewässerungssysteme

Im Gegensatz zu anderen Regionen des Hadschar-Gebirges fließt das Wasser hier nicht direkt ins Tal sondern wird durch ein jahrhundertealtes Bewässerungssystem aufgefangen und für die Landwirtschaft genutzt. Zahlreiche kleine Kanäle und Becken sorgen dafür, dass die terrassenförmig angelegten Felder, Gärten und Plantagen ausreichend bewässert werden. Auf rund 90 Rosengärten verteilen sich etwa 7.000 Rosenbäume. Einige der Gärten sind bereits mehr als 500 Jahre alt.

Gemüsegärten bei Jebel Akhdar, Oman Reisen
Ernte in Handarbeit

Zwischen März und Mai sieht man zahlreiche Arbeiter mit Baumwolltaschen und Körben bei der Rosenernte. Durch einen bestimmten Griff lassen sich die rosafarbenen Rosenblüten ganz leicht und ohne zerkratzte Hände pflücken. Die Ernte beginnt mit der Morgendämmerung und geht bis in den frühen Vormittag, da direkt im Anschluss die Herstellung des Rosenwassers stattfindet. Alle Rosenblüten werden noch am Tag der Ernte verarbeitet.

Rosenernte, Jebel Akhdar, Oman Reisen
Geräuchertes Rosenwasser

Im Oman wird Rosenwasser seit dem 9. Jahrhundert mithilfe einer zweistufigen Destillation hergestellt. Um die Blüten frisch zu halten werden Sie auf einer Matte oder einem Baumwolltuch ausgebreitet. Anschließend gibt man die Blüten zum Destillieren in eine Metallschale, die sich in einem großen Lehmofen befindet. Hier werden die Rosenblüten nun über mehrere Stunden erhitzt. Die daraus entstehende Flüssigkeit, das Rosenwasser, kondensiert und tropft in eine separate Schale. In dieser Schale, die den Namen „Al Karas“ trägt, wird das Rosenwasser mindestens 30 weitere Tage aufbewahrt, um seinen vollen Duft zu entfalten.

Ofen zur Herstellung von Rosenwasser, Oman Reisen
Herstellung von Rosenwasser, Jebel Akhdar, Oman Reisen
Wichtige Einnahmequelle

Nach dem Abfüllen des Rosenwassers in kleine Flaschen steht es für den Verkauf bereit. Der Wert einer Flasche Rosenwasser liegt zwischen 12 und 19 Euro. Jeder Rosenstrauch liefert etwa 15 bis 20 kg Blütenblätter. Pro Flasche Rosenwasser mit 750 ml werden etwa 2 kg Blüten benötigt. Dennoch reicht der Verkauf des Rosenwassers für die Landwirte kaum aus, um davon zu leben. Daher sind sie ebenso auf andere wichtige Einnahmequellen, wie zum Beispiel aus der Ernte von Granatäpfeln und anderen Früchten angewiesen. 

Die Wirkung von Rosenwasser

Die Damaszener-Rosen zählt zu den ältesten Rosensorten der Welt und wurde 2013 als Heilpflanze des Jahres ausgezeichnet. In ihrem ätherischen Öl finden sich mehr als 400 Substanzen. Das Rosenwasser wird aufgrund seines charakteristischen Duftes in der Aromatherapie angewendet und hilft gegen Angstzustände und Depressionen. Zudem lindert das Rosenwasser Kopf-, Magen- und Gelenkschmerzen und ist ein beliebter Bestandteil vieler Parfüms und Kosmetika. Zudem verleiht Rosenwasser Tee, Kaffee und Süßspeisen einen besonders feinen Geschmack. Die Omanis sind der festen Überzeugung, dass ein Tropfen Rosenwasser auf dem Kopfkissen für gute Träume sorgt.

Rosenwasser, Jebel Akhdar, Oman Reisen

Haben Sie Lust den Duft des berühmten Rosenwassers selbst zu  genießen und den Oman zu bereisen? Dann freuen wir uns über Ihre Anfrage unter der +49 (0) 89-127091-0 oder über unser Anfrage-Formular.

Seidenstraße Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.