Turkmenistan, Usbekistan und Tadschikistan - Quelle der Kultur

Uralte Kulturen, Orte unvergleichbarer Schönheit, beeindruckende Landschaften und ein Hauch von Abenteuer – das verspricht eine Rundreise durch Turkmenistan, Usbekistan und Tadschikistan. Türkis und beige sind die Farben, die auf dieser Reise den Weg weisen. In Usbekistan sind es die Kuppeln der Medresen und in Tadschikistan die Seen vor der majestätischen Bergkulisse, die in allen Schattierungen von blau leuchten. Von den einstigen Oasenstädten der Seidenstraße reisen Sie in die geheimnisvolle Bergwelt Zentralasiens, die Sie abschließend bei einer mehrtägigen Wanderung erkunden.

Reiseverlauf, Zentralasien Kulturreise, Quelle der Kultur

Reiseinformationen

Reiseverlauf

17 Tage
Taschkent – Urgentsch – Chiwa – Aschgabat – Mary – Merw – Buchara – Yangikazgan – Samarkand – Taschkent – Artuch – Kul-i-Kalon-See – Alaudin-See – Duschanbe

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch eine private Reiseleitung und Chauffeur
  • Lernen Sie Taschkent, die facettenreiche Hauptstadt Usbekistans kennen
  • Bummeln Sie durch die Museumsstadt Chiwa
  • Besuchen Sie Aschgabat, die Hauptstadt Turkmenistans
  • Entdecken Sie die Ausgrabungsstätten von Nisa
  • Fahrt entlang der Seidenstraße durch die Kyzylkum Wüste
  • Jurtenübernachtung in der Wüste
  • Der berühmte Registan-Platz in Samarkand
  • Trekking in den Bergen von Tadschikistan
Hast Imam Moschee, Tashkent, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
1. Tag Ankunft in Usbekistan

Herzlich willkommen in Usbekistan! Wenn Sie in Taschkent ankommen, werden Sie bereits von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet und herzlich in Empfang genommen. Gemeinsam mit Ihrem privaten Chauffeur fahren Sie zum Hotel, wo Sie erst einmal in Ruhe ankommen können. Übernachtung in Taschkent.

2. Tag Stadtbesichtigung Taschkent

Heute widmen Sie sich ganz der Hauptstadt Usbekistans: Zuerst führt Sie Ihr Guide in die Altstadt, wo Sie den Hast-Imam-Komplex und die Medrese Kukeldash besuchen. Auf dem belebten Chorsu-Basar gibt es alles von traditioneller Kleidung über Lebensmittel und natürlich Gewürzen, deren Duft schwer durch die Gassen schwebt. Am Nachmittag  besichtigen Sie das Museum für angewandte Kunst. Es befindet sich in einer alten Villa und bietet neben den Ausstellungsstücken einen traumhaften kleinen Vorgarten, der in der quirligen Stadt eine wahre Oase der Ruhe darstellt. Übernachtung in Taschkent.

Kukeldash Madrasah, Taschkent, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
Oasenstadt Chiwa, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
3. Tag Chiwa – wie 1001 Nacht

Nach dem Frühstück verlassen Sie Taschkent und fliegen zunächst nach Urgentsch. Von dort fahren Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter weiter in die Oasenstadt Chiwa. Ruhen Sie sich in Ihrem Hotel ein wenig aus, bevor Sie die Altstadt Itchan-Kala (UNESCO-Weltkulturerbe) besuchen, die wie ein Traum von 1001 Nacht wirkt und umrandet ist von dicken Festungsmauern aus Lehm. Hier besichtigen Sie zunächst die Juma-Moschee, die Khodja-Medrese, den Pahlavan-Mahmud-Komplex und den Tash-Hauli-Palast, ein Meisterwerk der orientalischen Architektur: Er besteht aus verschiedenen Gebäuden mit Innenhöfen und ist umgeben von einer Mauer mit mehreren Zinnen. Am Nachmittag besichtigen Sie den Höhepunkt der heutigen Tour: den wunderschönen Khan Palast Nurullah Bai. Übernachtung in Chiwa.

4. Tag Von Usbekistan nach Turkmenistan

Sie überqueren heute die Grenze zu Turkmenistan, um nach Kunja-Urgentsch zu gelangen, das seit 2005 unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Die Stadt am Rande der Karakum-Wüste war für mehrere Jahrhunderte eines der wichtigsten Handelszentren in ganz Zentralasien. Machen Sie sich selbst ein Bild dieser großartigen Stadt. Sie besuchen unter anderem das Fachriddin-Mausoleum, eine Bestattungs-Moschee aus dem 12. Jahrhundert und das 62 Meter hohe Minarett Gutluk Temir aus dem 15. Jahrhundert. Im Anschluss geht Ihre Reise weiter nach Daschogus. Von hier fliegen Sie am Abend nach Aschgabat. Übernachtung in Aschgabat.

Kunja Urgentsch, Turkmenistan, Zentralasien Kulturreise
Aschgabat, Turkmenistan, Zentralasien Kulturreise
5. Tag Aschgabat & einstige Partherhauptstadt Nisa

Die turkmenische Hauptstadt Aschgabat liegt am Fuße der Kopet Dag Berge in einer fruchtbaren Oase in der Karakum-Wüste. Sie ist vor allem für ihre turkmenische Handwerkskunst bekannt. Überzeugen Sie sich beim Besuch des Nationalmuseums selbst von den feinen Fertigkeiten. Hier gibt es auch über 200.000 Jahre alte Steinwerkzeuge und Funde aus Altin Tepe, Merw und Nisa. Moderne Handwerkskunst, Silberschmuck, Teppiche und sogar Kamele können Sie auf dem typisch orientalischen Tolkuchka-Basar (nur sonntags) erwerben. Im Anschluss besichtigen Sie die Ausgrabungsstätten von Nisa, welche die ehemalige Hauptstadt der Parther war und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Übernachtung in Aschgabat.

6. Tag Auf historischen Spuren in Merw

Ihr Chauffeur bringt Sie zum Flughafen und Sie fliegen weiter nach Mary, das sich ebenfalls mit dem Titel  „UNESCO-Weltkulturerbe“ schmücken darf. Ihr Reiseleiter führt Sie zu den Stadtruinen von Merw. Über Jahrhunderte hinweg war die Stadt Ziel von zahllosen Angriffen und Plünderungen durch die Parther, aber auch von Alexander dem Großen, Dschingis Khan und Tamerlan – schließlich war die Stadt eines der wichtigsten Handelszentren entlang der Seidenstraße. Übernachtung in Mary.

Kyz Quala, Merv, Turkmenistan, Zentralasien Kulturreise
Kyzylkum-Wüste, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
7. Tag Von Turkmenistan zurück nach Usbekistan

Über die Stadt Türkmenabat reisen Sie heute zurück nach Usbekistan und entlang der Seidenstraße durch die Kyzylkum-Wüste nach Buchara. Viele Menschen denken ja, Wüstenlandschaft wäre langweilig und eintönig – doch Sie werden entdecken, dass auch diese scheinbar tote Landschaft interessante Eindrücke bietet. Sie überqueren den Amudarja-Fluss, den Leben spendenden Strom Zentralasiens. Unterwegs wird Ihr Reiseleiter Ihnen viel Interessantes über Land und Leute erzählen. Sie können sich also auf eine abwechslungsreiche Fahrt freuen. Übernachtung in Buchara.

8. Tag Buchara – Stadt der blauen Kuppeln

Buchara ist eine der ältesten Städte Zentralasiens. Sie verdankte ihren einstigen Reichtum der Lage am Rande einer Oase, inmitten der Kyzylkum-Wüste – so wurde sie zu einem wichtigen Knotenpunkt entlang der Seidenstraße. Die Altstadt steht unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes und bietet traumhafte Moscheen, weite Plätze und zeichnet sich durch ihr orientalisches Flair aus. Lernen Sie die Stadt bei der Besichtigung der Ark-Festung, der Bolo-Hauz-Moschee sowie dem Samanid-Mausoleum aus dem 9. und 10. Jahrhundert näher kennen. Am Nachmittag führt Ihr Reiseleiter Sie zu dem Poj Kalon mit der Mir-I-Arab-Medrese und dem 46 Meter hohen Kalon-Minarett, das 1127 erbaut wurde und zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Es erwarten Sie zudem auch die gewölbten Markthallen und das berühmte Lyabi-Hauz-Ensemble mit der Nodir-Divanbegi-Medrese. Am Abend genießen Sie vor der Kulisse der Nadir-Divanbegi-Medrese eine Folklore-Show. Übernachtung in Buchara.

Poi-Kolon- Buchara, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
Jurtencamp Yangikazgan, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
9. Tag Übernachtung im Jurtencamp

Ihre Reise führt Sie weiter nach Nurata. Auf dem Weg besuchen Sie eine Familie in dem Ort Gijduvan, die Ihnen gern eine Tour durch die eigene Keramikwerkstatt gibt und zeigt, wie sie ihre Waren herstellen. Im Keramikmuseum erfahren Sie weitere Hintergründe und können zudem Keramiken aus erster Hand kaufen – sicherlich ein schönes Souvenir für Ihre Lieben zuhause. Besuchen Sie noch die Festungsruinen und die Nurata-Freitagsmoschee. Danach geht es zum Jurtencamp Yangikazgan, wo Sie einen spannenden Abend mit Folkloresängern am Lagerfeuer verbringen. Übernachtung in einer Jurte.

10. Tag Zwischenstopp am Aydarkul-See

Wenn Sie möchten, lassen Sie sich bei einem kurzen Kamelritt durch die Steppenlandschaft schaukeln und spüren Sie dem Gefühl der Händler nach, die einst per Karawanen entlang der Seidenstraße reisten. Anschließend fahren Sie zum Aydar-Kul-See. Wenn es warm genug ist, können Sie ein erfrischendes Bad nehmen und etwas ausspannen, bevor Sie die Fahrt in das legendäre Samarkand fortsetzen. Übernachtung in Samarkand.

Aydarkul-See, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
The Registan Platz, Samarkand, Usbekistan, Zentralasien Rundreise
11. Tag Prächtiges Samarkand

Entdecken Sie heue die atemberaubende Stadt Samarkand. Beginnen Sie Ihre Tour auf dem bekannten Registan-Platz, mit seinen beeindruckenden Medresen. Sie gehören zu den grandiosesten Bauwerken der islamischen Welt. Im Anschluss besuchen Sie die Bibi-Khanum-Moschee, deren Bau 1399 von dem Eroberer Tamerlan nach seiner siegreichen Rückkehr aus Indien in Auftrag gegeben wurde. Genießen Sie zwischendurch das bunte Treiben auf dem Siab-Markt. Danach geht es zu den Shakhi-Zinda-Mausoleen – eine ganze Straße mit Dutzenden von Gräbern, in denen Familienmitglieder Ulugbeks und Timurs begraben liegen. Deren Ruhestätten sind mit feinsten Majolika-Arbeiten dekoriert. Übernachtung in Samarkand.

12. Tag Weitere Entdeckungen in Samarkand

Ihre Reise führt Sie zurück nach Taschkent. Zuvor besuchen Sie aber noch das Ulugbek-Observatorium – Überreste eines riesigen Sternhöhenmessers, der Teil des dreistöckigen Observatoriums ist. In dem dazugehörenden Museum erfahren Sie erstaunliches über die frühe Vermessung und Berechnung der Umlaufbahnen. Außerdem besichtigen Sie die Afrosiab-Ruinen und das Museum mit Fragmenten von Fresken aus dem 7. Jahrhundert, die Khazrati-Khizr-Moschee und das Khoja-Daniyal-Mausoleum. Übernachtung in Taschkent.

Khazrati Imam, Taschkent, Usbekistan, Zentralasien Kulturreise
Iskander Kul, Fann-Gebirge, Tadschikistan, Zentralasien Kulturreise
13. Tag Weiterreise nach Tadschikistan

Der Tag beginnt mit der Fahrt zur usbekisch-tadschikischen Grenze. Von hier aus geht es weiter nach Chodjent, wo Sie eine mittelalterliche Zitadelle und das Scheich-Muslichiddin-Moschee-Mausoleum besichtigen. Danach fahren Sie weiter zur beliebten Ortschaft Artuch, das traumhaft auf einer Höhe von 2.200 Metern in den Bergen liegt. Übernachtung in Artuch.

14. Tag Grandiose Bergpanoramen

Heute brechen Sie auf zu einer Wanderung (8 km) entlang des idyllischen Kul-i-Kalon-Sees (2.900 Meter). Freuen Sie sich auf fantastische Aussichten. Lassen Sie sich Sie ein Picknick an der frischen Luft schmecken, bevor Sie weiter zu den Seen Gowkusch und Bibidjannat wandern, wo Sie in Zelten übernachten. Genießen Sie nach den kulturreichen Tagen nun die Bergromantik in Zentralasien. Übernachtung im Zelt.

Kulikalon-See, Tadschikistan, Zentralasien Kulturreise
Alaudin See, Tadschikistan, Zentralasien Kulturreise
15. Tag Wanderung zum Alaudin-See

Die heutige Tageswanderung führt Sie weiter durch die eindrucksvolle Kulisse des Fan-Gebirges. Die Etappe führt von Ihrem Übernachtungsort, dem Kul-i-Kalon-See, zum Alaudin-See (2.800 Meter) und dauert rund sechs Stunden (7 Kilometer). Unterwegs wird Ihnen ein Picknick serviert, das nach der Anstrengung besonders gut schmeckt. Sie übernachten in Zelten am Alaudin-See. 

16. Tag Vom Alaudin-See nach Duschanbe

Nach dem Frühstück wandern Sie nochmals 2 Kilometer weiter bis zur sogenannten „Senkrechten“, einem alpinen Lager. Von dort aus fahren Sie zurück in die Zivilisation, nach Duschanbe, wo Sie in Ihr Hotel gebracht werden. Übernachtung in Duschanbe.

Fann-Gebirge, Tadschikistan, Zentralasien Kulturreise
Independence-Monument, Dushanbe, Tadschikistan, Zentralasien Kulturreise
17. Tag Abschied von Tadschikistan

Heute endet Ihre Zentralasienreise. Ihr Chauffeur bringt Sie zum Flughafen und Sie setzen Ihre Reise fort oder fliegen zurück nach Hause.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Suite, Gloria Hotel, Tashkent, Usbekistan Rundreise
Tashkent, Usbekistan

Gloria Hotel

Mehr erfahren
Außenansicht, Hotel Ýyldyz, Ashgabat, Turkmenistan Rundreise
Aschgabat, Turkmenistan

Hotel Ýyldyz

Mehr erfahren
Großes Schlafzimmer, Mary Hotel, Turkmenistan Rundreise
Mary, Turkmenistan

Mary Hotel

Mehr erfahren
Willkommen im Jurtencamp Yangikazgan, Usbekistan Reise
Yangikazgan, Usbekistan

Jurtencamp Yangikazgan

Mehr erfahren
Willkommen im Malika Prime, Samarkand, Usbekistan Reise
Samarkand, Usbekistan

Malika Prime

Mehr erfahren
Artuch, Tadschikistan

Gästehaus in Artuch

Mehr erfahren
Kul-i-Kalon-See, Tadschikistan

Zelt am Kul-i-Kalon-See

Mehr erfahren
Zelten am Alaudin-See, Tadschikistan Reise
Alaudin-See, Tadschikistan

Zelt am Alaudin-See

Mehr erfahren
Willkommen im Atlas Hotel, Dushanbe, Usbekistan Reise
Duschanbe, Tadschikistan

Atlas Hotel

Mehr erfahren
Seidenstraße Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.